Stadt Innsbruck

Innsbruck, seit 1849 Tirols Landeshauptstadt, wurde bereits im Jahr 1187 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Der Name der Stadt leitet sich von der Brücke über den Inn ab, welche auch das Innsbrucker Stadtwappen prägt. Mit einer Fläche von 105 Quadratkilometern und ca. 120.400 Einwohnern bildet Innsbruck die fünftgrößte Stadt Österreichs.

Die Besiedelung des heutigen Stadtgebiets geht bis in  die Jungsteinzeit zurück. Mitten durch Innsbruck führte schon früh eine wesentliche Handelsroute. Unter Kaiserin Maria Theresia wurden die Verkehrswege ausgebaut und heute ist Innsbruck der wichtigste ls der Verkehrsknotenpunkt zwischen Norden und Süden.
 
Urlauber haben in Innsbruck eine große Auswahl an Unterkünften – von eleganten 5-Stern Hotels bis zu gemütlichen Pensionen in und rund um die Stadt über Hüttenunterkünften auf den Bergen rundum Innsbruck. Die Landeshauptstadt Tirol ist bietet seinen Gästen auch ein vielfältiges Angebot im kulinarischen,  kulturellen und sportlichen Bereich.

Herzstück von Innsbruck ist die historische Altstadt mit dem Wahrzeichen von Innsbruck, dem Goldenen Dachl und seiner wunderbaren Atmosphäre, eingerahmt durch eine spektakuläre Berglandschaft rundum.

Im Sommer ist Innsbruck ein Paradies für Wanderer, Bergseen, Wasserfälle und klare Gebirgsbäche bieten Erfrischung für Besucher aus aller Welt.

Auch im Winter ist Innsbruck ein Juwel für wintersportbegeisterte Einheimische und Touristen. Tiroler Gastfreundlichkeit und alle Wintersportarten sind in noblen Schiorten genau so wie in urigen Dörfern zu genießen.

Die Altstadt in Innsbruck ist aber auch ein tolles  Shoppingzentrum, wobei man sich zwischen dem Einkaufen auch in einem der zahlreichen Cafes und Konditoreien mit traditionellen Süßigkeiten verwöhnen lassen und dabei das Goldene Dachl bestaunen kann.

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck unter:
http://www.innsbruck.info

« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite »